Headerbild
Logo

REZEPTE


Schoko-Espresso-Kuchen

Was wäre das Leben ohne Schoko-Kuchen? Da Schokolade bekanntlich glücklich macht, kann man davon ausgehen dass dieser Kuchen samt Espresso glücklich und munter macht! Sollte man kein Fan des Kaffeegeschmacks sein, kann man diesen Kuchen auch nur als Schoko-Kuchen genießen und den Espresso einfach weglassen. Die Verwendung von Dinkelvollmehl und Vollrohrzucker macht dieses Backwerk vollwertiger, gesünder, und trotzdem saftig und lecker. Viel Spaß beim Ausprobieren und genießen, er schmeckt wahrlich traumhaft!!

Zutaten:

6 Eiklar
5dag feiner Vollrohrzucker

13dag Zartbitterschokolade
13dag Butter
10dag Vollrohrzucker
6 Dotter
13dag Dinkelvollmehl
1 TL Backpulver
1 Tasse starker Espresso
Marillenmarmelade
15dag Kochschokolade
2EL Kokosfett

newsbild

Die Zartbitterschokolade über Wasserdampf schmelzen. Die Butter cremig rühren, Dotter und Zucker nach und nach zugeben, und wenn die Masse schön schaumig ist, die geschmolzene Schokolade löffelweise unterrühren. Eiklar und Zucker zu Schnee schlagen und gemeinsam mit dem Mehl samt Backpulver langsam unter die Buttermasse heben.Den Teig in eine befettete und bemehlte Springform geben und bei 180° etwa 55 bis 60min backen. Den Kuchen noch warm mit einer Stricknadel mehrmals einstechen und den Espresso langsam übergießen. Dann auskühlen lassen.
Mit Marillenmarmelade bestreichen und mit Schokoladenglasur überziehen.



< Zurück
© 2010 Sylvia Gehnböck | Impressum

Specials



Partner

newsbild

Kontakt

Sylvia Gehnböck
Auhofstraße 129/6, 1130 Wien

info@sylviagehnboeck.at
www.sylviagehnboeck.at
+43 (0)699 192 359 69