Headerbild
Logo

REZEPTE


Königliche Tofpenpalatschinken

So mancher Sportler hat im Herbst wieder etwas mehr Zeit, Zeit die dazu verwendet wird Dinge zu tun die im restlichen Sportjahr keinen Platz finden. Dazu gehören ausgiebige Erholung, Entspannung und regenerative Nahrung für den Geist und den Körper. So ist dies die Zeit sich mit einem gesunden und leckeren Mahl zu belohnen, die Speicher wieder aufzufüllen und einfach nur zu genießen. Mein Vorschlag dazu sind die Königlichen Topfenpalatschinken, mit Dinkelvollmehl und Rohrzucker, ein gesunder Genuß für eine besondere Zeit. Das Backen der Palatschinken bedarf Zeit und Muße, doch diese wird belohnt, und die Fülle braucht schließlich eine Hülle. Eine wichtige Rolle bei diesen Topfenpalatschinken spielt der Kardamom mit seinem würzig, süßlich-scharfen Aroma. Es sollten die ganzen Kapseln verwendet werden, am besten immer erst vor Bedarf frisch mörsern oder mahlen. Kardamom hat eine krampflösende und verdauungsfördernde Wirkung und gilt als allgemeines Anregungsmittel für Körper und Geist.

Zutaten:

Palatschinken:
400ml Milch
200g Dinkelmehl
4 Eier
1/2 TL Vanillezucker
eine Prise Salz

Topfenfülle:
3 Eier
500g Magertopfen
1Pkg Vanillezucker
4 EL Rohrzucker
1 unbehandelte Zitrone
4 Kardamom Kapseln
40g zerlassene Butter

Überguß:
200ml Milch
2 Eier

newsbild

Das Rohr auf 170° vorheizen. Für den Palatschinkenteig Milch mit Mehl, Eier und Salz mit einem Schneebesen kräftig verquirlen. Der Teil soll möglichst klumpenfrei sein und etwa 20min rasten. Bei Verwendung von Dinkelvollmehl oder frisch gemahlenem Mehl, bzw. wenn der Teig zu dickflüssig ist noch etwas Milch nachgießen. Für die Topfenfülle die Eier trennen, Eiklar zur Seite stellen und die Dotter mit Topfen, Vanillezucker, abgeriebener Zitronenschale und Zucker verrühren. Die Kardamomkapseln öffnen und im Mörser zermörsern und der Tofpenmasse beimengen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen, mit Öl ausstreichen und nur so viel Teig eingießen dass der Boden dünn mit Teig bedeckt ist. Die Pfanne drehen damit sich der Teig gleichmäßig verteilt. Etwa 8-10 Palatschinken beidseits goldgelb backen. Zwischendurch den Teig mit dem Schneebesen immer wieder durchrühren.

Anschließend die Butter bei geringer Hitze schmelzen und den Schnee mit 1 EL Rohrzucker flaumig schlagen. Die Butter mit dem Schnee unter die Topfenmasse heben und eine Palatschinke nach der anderen mit der Fülle bestreichen. Einrollen und in eine Auflaufform schichten. Entweder halbiert oder ganz in die Form dicht aneinander geschmiegt einschichten.

Im Rohr etwa 35min backen und nach 10min den Überguß über die Palatschinken verteilen und fertig backen.
Eventuell mit Staubzucker bestreut servieren.
Königlichen Genuß!



< Zurück
© 2010 Sylvia Gehnböck | Impressum

Specials



Partner

newsbild

Kontakt

Sylvia Gehnböck
Auhofstraße 129/6, 1130 Wien

info@sylviagehnboeck.at
www.sylviagehnboeck.at
+43 (0)699 192 359 69